Training im Neubrandenburger Stadtpark

Heute haben wir den Trainingsort in den Neubrandenburger Stadtpark verlegt.

Nach ein paar Übungen auf dem Parkplatz an der Stadthalle ging es auf zu einem längeren Rundgang durch den Stadtpark. Hier konnten Mensch und Hund die Begegnung mit Radfahrern, Spaziergängern und anderen Vierbeinern üben.

Nach mehreren Stationen mit kleineren Übungungen kam auch das Baden nicht zu kurz. Mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen klang der Nachmittag aus.

Es war für alle ein schönes Erlebnis. Das Wetter hat auch einigermassen mitgespielt. Hier ein paar Eindrücke.

Erstes Training nach langer Pause

Heute haben wir uns nach langer Pause wieder zum Training auf dem Trainingsgelände getroffen. Auch einige Gäste haben die Gelegenheit genutzt, uns näher kennenzulernen und am Schnuppertraining teilzunehmen. Hund und Mensch hatten viel Freude daran, mal wieder am Training und dem Vereinsleben teilnehmen zu können.

Hier ein paar Eindrücke.

Neustart nach Unterbrechung der Vereinstätigkeit

In Übereinstimmung mit den aktuellen behördlichen Anordnungen wollen wir ab Samstag, den 27.03.2021, wieder ins Training starten.

Auf Grund der Teilnehmergrenzung auf 10 Personen ist eine vorherige Anmeldung zum Training erforderlich. Gäste können dann ab 15 Uhr die noch freien Plätze aufstocken.

Wir freuen uns auf euch.

Burg Landskron

Heute haben wird uns als Trainingsgelände die Burg Landskron ausgesucht. Nach der gemeinsamen Anreise ging es zunächst zu einem kleinen Spaziergang als Alltagstraining durch den angrenzenden Wald. Gerne hätten wir ja den kleinen Waldsee zum Baden genutzt, aber mit Rücksicht auf die bereits anwesenden Angler haben wir uns dann doch darauf verzichtet.

Anschließend gab es in der Burgruine Kaffee und Kuchen und etwas Entspannung für Mensch und Hund.

Auch eine Trainingsrunde auf dem Burghof durfte natürlich nicht fehlen.

Einhellige Meinung aller Beteiligten: ein sehr schöner Nachmittag.

Alltagstraining im Tiergarten Neustrelitz

Bei unserem Ausflug in den Tiergarten Neustrelitz waren vor allem die Jungspunde unseres Vereins anwesend, denn es hieß: Alltagstraining!
Insgesamt sieben Hunde mit ihren Familien stellten sich der Challence.
Gleich zu Beginn waren die glatten Fliesen des Eingangsbereichs zu überwinden unter den neugierigen und interessierten Blicken der anderen Tierparkgäste. Dies wurde erfolgreich gemeistert!
Die meisten Tiere der Parks waren weitaus weniger interessant für die Wuffis, als gedacht – einzig die Meerschweinchen, Mufflons, der Rothirsch und die kleinen Hausschweine konnten genug Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Auch balancieren wurde geübt und als neue Aufgabe mit nach Hause gegeben.

Zum Ende des Ausflugs waren sowohl Frauchen und Herrchen als auch die Hunde um etliche Erfahrungen reicher und stolz auf die erreichten Ziele. Als Trainer bin ich jedenfalls sehr stolz auf unsere kleine Truppe und bedanke mich fürs Teilnehmen!

Endlich! Es geht weiter.

Liebe Hundefreunde,

auf Grund der aktuellen Corona-Verordnung ist das Training auf Außenanlagen wieder erlaubt, sofern ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten wird.

Daher findet unser erstes Training nach der Unterbrechung des Vereinsbetriebes am Samstag, den 23.05.2020 um 14 Uhr auf dem Vereinsgelände statt.

Da das Vereinsgebäude verschlossen bleibt, bringt Euch bitte Sitzgelegenheiten mit.

Home-Training

Da wir uns zur Zeit nicht auf dem Vereinsgelände zum Training treffen können, machen wir eben auch Home-Training.

Die Aufgabe bestand darin, das Titelbild nachzustellen.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Und die Ergebnisse sehen so aus: